Sponsored Video: Großes Kino – Toyota feiert neuen Auris mit Filmkampagne

Anfang 2013 fällt der Startschuss für den Verkauf der zweiten Generation des Toyota Auris. Dieser überrascht mit einem neuen Design, wenig Verbrauch und kommt auch in einer umweltfreundlichen Hybrid-Variante auf den Markt. Für die medienwirksame Promotion sorgen die Tatort-Stars Jan Josef Liefers und Axel Prahl.

Der neue Auris: neues Design, mehr Ausstattung, weniger Verbrauch

Bereits auf den ersten Blick wird die Weiterentwicklung des Toyota Auris mehr als deutlich. Die Front wird vom neuen Design der LED-Scheinwerfer dominiert, das von Toyota auf den Namen “keen look” getauft wurde. Auch der Lufteinlass des Kühlergrills bekam eine wesentlich sportlichere, diesmal trapezförmige Formgebung verpasst. Der Schwerpunkt des Auris wurde tiefer gelegt, die Bereiche Lenkung, Fahrwerk und Federung wurden modernisiert und auf ein sportliches Fahrerlebnis ausgerichtet. Auch bei der Motorisierung geht Toyota neue Wege: Neben den zwei Benzinern beziehungsweise Dieselmotoren wird mit dem Auris Touring Sports erstmals ein Kombi in dieser Fahrzeugklasse mit Hybridvollantrieb angeboten.

Tatort Stars unterstützen die Auris Werbekampagne

Die Werbekampagne zum neuen Auris steht unter dem Motto “Der neue Auris: Großes Kino in Qualität und Design”. Unterstützt wird der japanische Autohersteller dabei von den aus der Tatort-Reihe bekannten Darstellern Jan Josef Liefers und Axel Prahl. In insgesamt sechs Videos stellen die beiden Publikumslieblinge bekannte Filmszenen nach, nicht ohne ihren eigenen Humor in die Interpretation einfließen zu lassen. Natürlich spielt auch das Auto in den Videos eine tragende Rolle. Das Publikum darf dann raten, aus welchem Film die jeweilige Szene stammt. Die Gewinner schickt Toyota ins Kino und verlost 100 mal zwei Kinogutscheine. Als Hauptpreis winkt sogar ein neuer Auris. Die Videos können während der Dauer der Kampagne bis zum 31.1.2013 auf www.toyota.de abgerufen werden und werden regelmäßig durch neue Szenen ersetzt.

Dieser Artikel wurde gesponsert.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*